Wir über uns
Handwerker-A bis Z
Heizsysteme
Handwerkerverbund
Jobs
Solar - Photovoltaik
Türen - Fensterbau
Handwerker
Kontakt-Formular
Impressum

 

 NRW-Handwerkerverbund

         

Beschreibungstext

 

Beschreibungstext

 

Beschreibungstext

 

Beschreibungstext

Solarspeicher

 Gehören Sie auch zu den Besitzern einer Photovoltaikanlage, die ihre produzierte Sonnenenergie gerne speichern und selber nutzen möchten? Mit Solarspeichern kann man den Eigenverbrauch mehr als verdoppeln und die Stromkosten deutlich senken.

 Wirtschaftlich und kostensenkend
Powerstation Solarspeicher – ein System, was Ihnen viele Vorteile bietet:
Es ist technisch für alle Photovoltaikanlagengrößen geeignet, wirtschaftlich ideal schon ab 3 kWp und rechnet sich bereits ab einem jährlichen Stromverbrauch von 2000 kWh Leistungsstark und zuverlässig
Das Akkusystem hat eine sehr hohe Gesamtspeicherkapazität von 16 kWh (=netto 8,2 kWh). Die sehr hohe nutzbare Speicherkapazität von 9 kWh entspricht dem durchschnittlichen Tagesenergiebedarf einer 4-köpfigen Familie und sorgt so für ein Maximum an autonomer Energieversorgung. Das Powerstation Solarspeichersystem hat eine lange Lebensdauer und Zyklenfestigkeit durch Tiefenentladeschutz bei 50%. Dabei wird eine bewährte und störungsanfällige Speicherkapazität in Industriequalität genutzt. Die intelligente Kommunikationseinheit im Schaltschrank entscheidet, ob der Strom für den Eigenverbrauch gespeichert oder direkt ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird.
 
Schnell installiert und langlebig
Das Powerstation Solarspeichersystem besteht aus einem Akkusystem und einem Schaltschrank mit Wechselrichter und Laderegler. Die Montage ist sehr schnell (maximal ca. 4 Stunden) und unkompliziert. Es besteht für Ever Energy Kunden keinerlei Wartungsaufwand und Sie erhalten ein Qualitätsprodukt mit 6 Jahren Produkt- und 10 Jahren Leistungsgarantie.
 
Fazit: Solarstrom speichern und selbst verbrauchen rechnet sich
Gespeicherten Strom selbst zu verbrauchen, hat vor allem einen deutlichen wirtschaftlichen Vorteil. Denn je weniger Strom aus dem Netz bezogen werden muss, umso höher ist der Grad der Selbstversorgung und damit die Reduzierung der Stromkosten. Nachrüster bestehender PV-Anlagen profitieren gleich dreifach: von geringeren Stromkosten, von der Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) und der jeweils gültigen Eigenverbrauchszulage.
 
Neue Förderung für Solarspeicher

Am 1. Mai 2013 startete das neue Förderprogramm, das über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) abgewickelt wird. Fest steht, dass die Regierung den Kauf eines Solarstrom-Speichers mit bis zu 660 Euro pro Kilowatt Leistung unterstützt. Die Finanzspritze wird Ihnen jedoch nur gewährt, wenn die eigene Photovoltaikanlage erst 2013 ans Netz gegangen ist.

 

 

NRW-Handwerkerverbund Batenbrockstraße 66 46238 Bottrop | info@nrw-handwerkerverbund.de

NRW-Handwerkerverbund, Hausverwaltung